Veranstaltung 

Titel:
Die Rente mit 60 ist möglich - Solidarische Mindestrente sofort!
Wann:
17.07.2012 - 17.07.2012 18.30 - 21.00
Wo:
KroKuS - Hannover
Kategorie:
Termine

Beschreibung

Fraktion vor Ort
DIE LINKE im Bundestag

 

Einladung zur Veranstaltung:
Rente mit 60 Jahren ist möglich! Solidarische Bürgerversicherung sofort!

 

Die gesetzliche Rente muss im Alter den Lebensstandard sichern - Gegen die Privatisierung der Rente!

Seit Januar 2012 gilt die Rente mit 67. Wir alle sollen länger arbeiten. Die Lebensarbeitszeit soll noch weiter steigen - auf über 70 Jahre! Doch nur ca. 7,1% der 64-Jährigen arbeiten sozialversicherungspflichtig.

Das ist eine Rentenkürzung für alle Arbeitnehmer/innen, weil erst mit 67 Jahren die erarbeiteten Rente voll ausgezahlt wird.
Besonders belastet werden die Beschäftigten, die befristet und zu Niedrigstlöhnen arbeiten müssen. Sie können nicht durchgehend und nicht ausreichend in die Rentenkassen einzahlen. Alleinerziehende oder pflegende Angehörige sind besonders betroffen, da sie meist kein volles Einkommen haben. Doch auch ein geringes oder mittleres Einkommen bei Vollzeit ist längst kein Garant mehr für eine gute Rente.


In Deutschland kommt es wieder: das Gespenst der Altersarmut!


Bis Ende 1960 starben noch die meisten Arbeitnehmer/innen vor dem Erreichen ihrer Rente. Das soll nicht wieder so sein!

Die Bundestagsabgeordnete Heidrun Dittrich, Fraktion DIE LINKE., stellt die Alternativen der LINKEN
zur Rente mit 67 vor:

  • Die Rente mit 67 zurücknehmen! Wir fordern stattdessen
    die Rente mit 60 Jahren.
  • Eine solidarische Mindestrente von1050 Euro pro Monat schützt vor Altersarmut.
  • Selbst ein flächendeckender Mindestlohn von 10 Euro sichert längst nicht mehr das Auskommen.
    Wir benötigen deutlich höhere Löhne!
  • Die Arbeitgeber müssen an den Mehrausgaben für die längere Lebenszeit beteiligt werden! Weg mit der Einfrierung des Arbeitgeberanteils zur Rentenversicherung!

Drehen wir das Rad der Geschichte nach vorn:
Diskutieren Sie gemeinsam mit Heidrun Dittrich, warum eine Rente schon mit 60 Jahren möglich ist.


Dienstag, 17.07.12
18:30 Uhr

Stadtteilzentrum KroKuS
Raum 201

 


Veranstaltungsort

Örtlichkeit:
KroKuS   -   Website
Straße:
Am Thie 6
PLZ:
30539
Stadt:
Hannover


Heidrun Dittrich spendete am 01.08.2013 für das Democratic socialist movement in Südafrika 1.000 Euro. Damit wird der Kampf der Minenarbeiterinnen und Arbeiter um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen unterstützt.

http://www.socialistsouthafrica.co.za/


Heidrun Dittrich spendete am 02.08.2013 für eine Menschenrechtsdelegation in die Türkei 150,- Euro, die sich wie immer, auch aus jungen Menschenrechtsaktivisten zusammensetzt und juristisch begleitet wird. Diese Friedensmission wird auch von weiteren Abgeordneten unterstützt.


hier findet ihr einen Überblick über Heidrun Dittrichs Bezüge und Spenden

http://www.linksfraktion.de/abgeordnete/heidrun-dittrich/bezuege/

nazis_raus_internet

www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/


 im_rising_web

Gegen Gewalt an Frauen!

OBR_web


Helfende Pfötchen e.V

www.helfendepfoetchen.de

Tiertafel Hannover

jeden Do. 15- 16:30 Uhr

Der Ausgabeort hat sich geändert!!!

Ab dem 2. Mai geben wir nicht mehr

am Köthenerholzweg,sondern am

Dunkelberggang 7  aus.


wir-waehlen-links

http://www.gewerkschafterinnen-waehlen-links.de/



 NEWSLETTER

Mit diesem Newsletter möchte ich Sie über meine Arbeit im Bundestag und mein Engagement für eine sozial gerechte Gesellschaft informieren. lesen

 Archiv

Anträge und Anfragen
Reden im Bundestag
Pressemitteilungen
Flugblätter & Fotos


 Flugblatt

Gemeinsam lernen - von Anfang an! Gebührenfreie Bildung für alle!
Der Bildungsweg beginnt in Kinderkrippen, Horteinrich- tungen und Kindergärten. Diese Einrichtungen ermöglichen die gemeinschaftliche Erziehung von Kindern unterschiedlicher Herkunft. Sie sind Orte des sozialen Lernens, gemeinsamen Spielens und Entdeckens und sie sind für viele Kinder das Tor in die Gesellschaft. lesen

 Zeitung


So will DIE LINKE den Stromwucher stoppen

Schwerpunkt dieser Ausgabe sind der Strompreis-Schock und wie DIE LINKE den Stromwucher stoppen will. Weitere Themen: bezahlbare Mieten, gute Löhne, sichere Renten. Außerdem ein Exklusiv-Interview mit Jean Ziegler, dem ehemaligen UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, sowie ein Preisrätsel und Karikaturen.

lesen

 Infopaket

Publikationen frei Haus
Fordern Sie unser Infopaket mit aktuellen Flugblättern, Broschüren
und Zeitungen an. Bestellen

Eintreten!
 DIE LINKE. im Internet


DIE LINKE.
DIE LINKE. Niedersachsen
DIE LINKE. Hannover
DIE LINKE. Linden-Limmer


Europäische Linke (EL)
DIE LINKE. Bundestagsfraktion
DIE LINKE. Landtagsfraktion
Linksjugend [solid]
DIE LINKE.SDS
Rosa Luxemburg Stiftung

 
ver.di Erwerbslosenberatung
Dumping Lohn melden!
Frauenlohnspiegel
DGB Frauen

Die Zukunft ist erneuerbar! Atomkraft abschaffen!

Wer einzahlt, muss davon leben können. - DIE RENTE.

www.heidrundittrich.de